Der Einfluss des Online-Handels

Veröden die Innenstädte und ist das Internet daran schuld? Durch den Online-Handel sehen sich Ladenbesitzer, Einkaufszentren und Fußgängerzonen seit Jahren an die Wand gedrängt. Denn immer mehr Verbraucher bestellen lieber online und lassen sich die Waren liefern anstatt selbst einkaufen zu gehen. Die Folge: Läden müssen schließen, Innenstädte werden leer.

Zumindest ist so oder so ähnlich das gängige Bild der aktuellen Situation des Handels. Dass es auch anders geht zeigen jedoch immer mehr Projekte: mit neuen Ideen, Angeboten und Konzepten locken sie wieder Verbraucher an. Dabei wird auch hier das Internet genutzt. Denn mit den richtigen Lösungen können nicht nur die Kunden direkt an den Geräten angesprochen werden, mit denen sie sowieso viel Zeit verbringen – ihrem Handy- die Digitalisierung von Handel und Innenstadt machen aus dem Einkaufsbummel ein richtiges Erlebnis, verbessern den Service und optimieren Prozesse.

Zur Begrüßung auf der POS connect erfahren Sie, wie weit der Markt inzwischen ist und welche Konzepte sich bewährt haben. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen werden geklärt, denn auch hier gilt, nicht alles was geht, ist auch erlaubt.

  • 09:30 – 10:00 Uhr
    Begrüßung und Marktübersicht im Bereich Digitalisierung
    Carsten Szameitat, Vorstandsvorsitzender LBMA e.V.