Online-Möbelhändler Wayfair plant eigene Filialen

Nach dem Erfolg einiger Pop-up Stores hat sich das vor allem mit Möbeln groß geworden US-amerikanische E-Commerce-Unternehmen Wayfair dazu entschlossen, mit eigenen Filialen zu expandieren. Versprochen wird ein „nahtloses“ und „verknüpftes“ Einkaufserlebnis.

„Mit der Eröffnung unseres neuen Geschäfts bieten wir unseren Kunden eine neue Möglichkeit, das außergewöhnliche Einkaufserlebnis von Wayfair zu genießen, während wir die Art und Weise, wie Menschen für ihr Zuhause einkaufen, weiter verändern“, sagte Niraj Shah, CEO, Mitgründer und Mitvorsitzender von Wayfair. „Wir freuen uns darauf, unsere Kunden tiefer in die Welt von Wayfair einzuladen und sie in unserem neuesten Einkaufserlebnis willkommen zu heißen, das von der sachkundigen Unterstützung und Expertise unseres In-Store-Designteams geleitet wird.“

Der neue Store entsteht in der Natick Mall vor den Toren Bostons, wo Wayfair seinen Firmensitz hat. Vor Ort stehen dann Kundendienst- und Designexperten zur Verfügung, die den Konsumenten kostenlose Beratungen anbieten und von Heimwerkerprojekten bis hin zu Dekorationen bei allen Fragen rund um das Zuhause helfen. Die Verbraucher dürfen die Produkte sowohl aus dem Laden mitnehmen als auch nach Hause liefern lassen.

Die erste Full-Service-Filiale

Der Laden in der Natick Mall ist nicht der erste Ausflug von Wayfair in die Welt des stationären Handels. In der Weihnachtszeit 2018 betrieb das Unternehmen mit großem Erfolg Pop-up Stores in der Mall sowie am Westfield Garden State Plaza in Paramus, New Jersey. Die Geschäfte trugen dazu bei, dass das Unternehmen im vierten Quartal deutliches Wachstum verzeichnete. Der Nettoumsatz des Direktverkaufs stieg quartalsweise um 41 Prozent auf 1,99 Milliarden US-Dollar und im Gesamtjahr 2018 um 44,7 Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar. Zudem hat das Unternehmen einen Outlet-Shop an sein Warenhaus in Florence, Kentucky, angedockt.

Zumindest die Strategie der temporären Läden will Wayfair nun intensiver verfolgen. Der Möbelhändler kündigte an, im Sommer vier Pop-up-Stores zu eröffnen. Sie bieten den Verbrauchern eine kuratierte Auswahl an Produkten für den sofortigen Kauf, darunter Dekorationen und Saisonartikel.

2019-03-28T15:56:05+00:00