Pink von Victoria’s Secret startet Loyalitätsprogramm neu

Die Zielgruppe der Lifestyle-Marke Pink von Victoria’s Secret besteht aus jungen, unabhängigen Frauen an Universitäten. Um diese besser zu erreichen, hat die Marke ihr Loyalitätsprogramm um eine mobile Anwendung herum neu aufgebaut.

In dessen Zentrum steht die App Pink Nation. Über sie erhalten die Kundinnen in den USA Zugang zu exklusiven Angeboten, Vorteilen und Events. Zudem bietet sie Spiele und weitere Inhalte wie Sticker und Wallpaper für das Smartphone. So sollen die Verbraucher enger an die Marke Pink gebunden werden.

Pink plant darüber hinaus, auf den Campussen von über 100 Universitäten in den USA Markenbotschafter zu stationieren, mit denen sich die User dann über die App verbinden können. Ebenfalls in der Planung ist ein Campus-Bereich innerhalb der App, der als soziales Netzwerk dienen soll. Die Nutzer sollen sich darin von Lerntipps über das Uni-Leben bis hin zu Jobs über alles austauschen können.

Teil der mobilen Welt werden

Keri Wilson, Direktorin von Pink Digital Marketing, sagte: „Die durchschnittliche Person hat etwa 80 Apps gleichzeitig auf ihrem Handy, und diese Zahl steigt für College-Mädchen. Um Teil ihrer mobilen Welt zu sein, haben wir eine wirklich einzigartige Erfahrung geschaffen, die sie sonst nirgendwo findet.“ Wilson fügte hinzu, dass „Pink Nation ist, wo wir Spaß mit Technologie und Innovation haben können.“

Das Loyalitätsprogramm von Pink startete ursprünglich im Jahr 2009. Laut Unternehmensangaben verfügt es über zwei Millionen Mitglieder.

2018-10-31T14:35:15+00:00