Rethinking Retail – den Handel neu denken

Rethinking Retail – den Handel neu denken

Die Corona-Krise beschleunigt die ohnehin bevorstehende Evolution des Handels immens – es ist nun höchste Zeit, die althergebrachten Konzepte zu überdenken. Wichtige Anregungen und Hilfestellungen vermittelt die RetailTour Conference Rethinking Retail, die am 2. September sowohl physisch (on Zürich) als auch digital stattfindet. Um die Sicherheit zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl vor Ort stark begrenzt. Deshalb gibt es die Option, den zahlreichen Referenten rein online zu lauschen.

Das Glatt-Einkaufszentrum in Zürich bietet selbst Einblicke in aktuelle Technologien.

Alle Panels werden live ins Internet übertragen, zusätzlich finden Online-Workshops statt. Rein digital zugeschaltete Teilnehmer verpassen allerdings den Networking Lunch und können in den Pausen nicht die neuesten Technologien im Einsatz erleben. Hier demonstriert der Veranstaltungsort – das extrem umsatzstarke Glatt-Einkaufszentrum in Zürich – seine zahlreichen Stärken.

Erlebnis- und Einkaufswelten schaffen

Teilnehmer erwartet ein bunt gefächertes Programm, bei dem natürlich gleich zu Anfang ein paar Worte direkt zu Covid-19 fallen. Daniel Rapp, verantwortlich für Cyber Security und Smart Retail-Projekte bei Zühlke Engineering, zeigt auf, wie Läden sich als digitale Erlebnis- und Einkaufswelt positionieren können, um die aktuelle sowie kommende Krisen zu überstehen. Felix Schmorell von Greencliff schildert die Entstehungsgeschichte einer Personalverleihplattform, mit der Non-Food- und Food-Händler Mitarbeiter untereinander austauschen dürfen.

Wie sich die Kundenbegeisterung durch Mehrwerte erhöhen lässt, erläutern Roland Martin von Swisslog, Daniel Küsters von pso vertriebsprogramme und Ole Tangermann von excentos Software. Martin konzentriert sich dabei auf die Beobachtung der Warenflüsse vor Ort, Küsters hat die Empfehlungs- und Loyalty-Lösungen im Blick. Tangermann demonstriert, wie Online-Produktberater den Handel am POS unterstützen. Dass eine digitale Lichtlösung nützliche Daten generiert, führt Dominic Wäger von Zumtobel Licht näher aus.

Marketing-Ansätze

Mit der Sichtbarkeit der Geschäfte durch geschicktes Marketing beschäftigen sich Daniela Kleck von Mind Studios, Matthias Lange von localyzer und Dirk Henke von Factor Eleven. Sie stellen das Erfolgsrezept Local SEO, skalierbares lokales Online-Marketing sowie digitale Prospekte vor. Die Kundenzentrierung als Erfolgsfaktor des Handels analysiert Wolfgang Henseler von Sensory-Minds.

Award-Verleihung

Während der RetailTour Conference Rethinking Retail werden zudem erstmals die Best Retail Cases Awards vergeben, die herausragende Installationen und Lösungen im Handel ehren. Die Gewinner in den insgesamt fünf Kategorien wurden zuvor in einer Jury-Abstimmung und mittels eines Anwendervotings ermittelt.

2020-08-20T10:21:12+00:00