Singapurer Vorzeigemarkt habitat überzeugt die Konsumenten

Der technisch ausgereifte Lebensmittel-Flagship-Store habitat by honestbee hat in Singapur offenbar den Nerv der Kunden getroffen. Diese verbringen bei einem Besuch in der im Oktober eröffneten Filiale rund zwei Stunden und damit deutlich mehr als in einem normalen Supermarkt.

Dafür sorgt allein schon ein Gastronomie-Bereich mit 20 originellen Konzepten, die von einem von der japanischen Kultur inspirierten Kaffehaus bis hin zu einem Steakhaus reichen, in dem Fleisch von einem Josper-Grill serviert wird. Die Technologie- und Betriebskosten sowie die Infrastruktur und die Ausstattung werden dabei von honestbee getragen, so dass sich die jeweiligen Partner rein auf die Bereitstellung hochwertiger Erfahrungen konzentrieren können.

Perfekt für Familienausflug

Im Ladenbereich finden sich ansonsten über 20.000 Produkte, darunter Spezialitäten aus der ganzen Welt, bei deren Einkauf man sich dank einer gemütlichen Atmosphäre und Elementen aus der Natur nicht gehetzt fühlen braucht. Nicht umsonst sind 64 Prozent der Kunden deshalb generationenübergreifende Familien, die im hektischen Singapur etwas abschalten können. Der Markt lockt zudem stark 26- bis 35-Jährige (41 Prozent) und 36- bis 45-Jährige (28 Prozent) an.

AutoCheckout und RoboCollect

Diese könnten sich zusätzlich vom technologisch fortschrittlichen Einkaufserlebnis angezogen fühlen, da sie beispielsweise per Scan&Go erworbene Waren erfassen und über die In-App-Wallet beePay direkt bezahlen dürfen. Und bei größeren Einkäufen wird der gefüllte Wagen einfach zu einem AutoCheckout-Punkt geschoben, wo Roboter nach einer kurzen Bestätigung alles für den Transport einpacken. Es verwundert deshalb wenig, dass habitat by honestbee in den Top 10 der Google-Trendsuche für Singapur zu finden war bzw. noch ist.

Dennoch ruht sich das Unternehmen nicht aus. In einem nächsten Schritt ist geplant, Familieneinkäufe und -essensbestellungen in der App zu erleichtern. Zudem werden die dortigen Produktinformationen optimiert und persönliche Empfehlungen eingeführt. Bereits gestartet wurde das beeHive-Mitgliedsprogramm, bei dem Kunden von speziellen Deals für den Online-Lieferservice von honestbee oder habitat by honestbee profitieren.

Beliebter Partner

Heineken überzeugte das Gesamtkonzept so sehr, dass das Unternehmen das habitat für den exklusiven Launch seines kalorienarmen alkoholfreien Biers Heineken 0.0 wählte. Und der zuvor nur auf B2B ausgerichtete Seafood-Anbieter Bear Bear Fresh bekam hier Gelegenheit, mit einem eigenen Stand direkten Kontakt zu Endkunden zu erhalten – und überlegt deshalb nun, in weitere Regionen Asiens expandieren.

„Die Einführung von habitat by honestbee hat es uns ermöglicht, unser Unternehmen zu einer Omnichannel-Plattform zu machen und mit Partnern zusammenzuarbeiten, wie es kein anderer Online-Player kann“, sagt Joel Sng, CEO und Gründer von honestbee. „Wir sind mit den Ergebnissen der letzten Monate zufrieden und stoßen weiterhin auf großes Interesse bei potenziellen Handelspartnern aus der ganzen Welt.“ honestbee will mit dem habitat-Konzept nach und nach in ganz Asien expandieren.

 

2019-04-25T14:49:03+00:00