Terminvergabe statt Kundenverkehr

Terminvergabe statt Kundenverkehr

In Zeiten von Covid-19 ist es nicht unüblich, dass kleinere Geschäfte oder Serviceeinrichtungen ihre Kunden nur auf Terminbasis bedienen, um die Hygieneregeln besser einhalten und Öffnungszeiten planen zu können. Doch auch größere Ketten experimentieren damit – teils auch aufgrund staatlicher Regeln.

Kunden müssen nun teilweise besser planen.

So erlaubt ihnen der US-Bundesstaat Ohio beispielsweise, die Filialen schon vor dem Stichtag am 12. Mai zu öffnen, wenn der Besuch rein per Termin erfolgt. Deshalb kann man dort beispielsweise bei der auf Second-Hand-Designerkleidung spezialisierten Kette Clothes Mentor freie Slots buchen.

Best Buy mit Beratungsslots

Der Unterhaltungselektronikhändler Best Buy hatte schon früh das Innere seiner Geschäfte geschlossen und auf ein Abholmodell umgestellt. Obwohl dies recht gut funktioniere, gibt es laut einer Unternehmensmitteilung allerdings einige Bereiche wie große Geräte oder Netzwerkausrüstung, bei denen ein persönlicher Besuch im Geschäft und ein Gespräch mit einem Experten die Beantwortung detaillierter Fragen deutlich erleichterte. In einem ersten Schritt bietet Best Buy deshalb nun in etwa 200 Filialen einen Beratungsservice an. Dabei erhält jeder Kunde nach Buchung einen einzelnen Verkaufsmitarbeiter zugewiesen.

Ikea Macau

Auch die erste Filiale des Möbelhändlers Ikea in der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau lässt sich nicht so einfach betreten. Um den rund 8.400 Quadratmeter großen Laden besuchen zu dürfen, muss man sich vorab registrieren. Das Interesse daran ist anscheinend groß: Noch vor der Eröffnung am 23. April waren die nächsten zwei Wochen schon komplett ausgebucht. Lediglich Onlinebestellungen und der Pick-Up-Service sind nicht limitiert. Ikea beliefert Macau nun von dieser Filiale aus – zuvor kamen die Waren aus dem rund 50 Kilometer entfernten Hongkong.

Interesse an Planungstools

Der Trend zu Terminvergaben im Handel hilft natürlich auch darauf spezialisierten Firmen. Der Virtual-Booking-Service Appointedd registrierte einen um über 250 Prozent gestiegenen Bedarf an seinem Angebot, nachdem viele Händler nun neue Praktiken ausprobieren. Appointedd hat mit Shop Safely eine automatisierte Terminplanung für Einzelhändler gestartet, über die Kunden ihre Termine im Geschäft im Voraus buchen dürfen. Diese wird unter anderem von Space NK, Mamas & Papas sowie Moss Bros eingesetzt.

2020-05-07T14:16:56+00:00