Tops rüstet Filiale auf

Tops rüstet Filiale auf

Um sich an die verändernden Kundenbedürfnisse anzupassen, hat die führende Supermarktkette Thailands eine ihrer Vorzeigefilialen umgebaut. Sechs spezielle Zonen sollen dabei als Besuchermagneten fungieren.

(Bild: Central Food Retail Group)

Der Tops-Markt Westgate führt über 40.000 Produkte aus der ganzen Welt. Das Hauptaugenmerk liegt auf sechs neuen Bereichen: Baker’s Oven, Healthifulis, World of Snacks, Looks, at Taste und Petster. Baker’s Oven ist dabei simpel eine Shop-in-Shop-Bäckerei mit Dine-in-Sitzen, in der Backwaren im asiatischen und europäischen Stil angeboten werden und sich Coffee Arigato-Getränke genießen lassen. Für den größeren Hunger steht at Taste bereit. In dieser Zone werden frisch zubereitete Gerichte serviert.

Gesundheitsbewusst

Deutlich fortschrittlicher erscheint Healthiful, da Tops hier in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ernährung der Mahidol-Universität gesunde Produkte und Lebensmittel offeriert. Dabei wird besonders auf Menschen mit besonderen Anforderungen wie beispielsweise Lebensmittelallergiker eingegangen. Tops hatte vor einem Monat bereits seinen ersten Healthiful-Shop in seinem Markt in Chengwattana eröffnet. Wie dort können Kunden auch bei dem neuen Angebot online Ernährungsexperten der Mahidol-Universität konsultieren. Wer diesen über die offizielle Facebook-Page eine Frage stellt, soll innerhalb von 24 Stunden eine Antwort erhalten.Seinen Konterpart findet Healthiful in der World of Snacks, die Leckeres für Zwischendurch von über hundert Marken führt.

(Bild: Central Food Retail Group)

 

Schönheit und Haustiere

Bei Looks handelt es sich um eine Beauty- und Lifestyle-Zone, die Schönheitsprodukte und Körperpflegeprodukte bekannter internationaler Marken anbietet. Spezielle Unterbereiche sind dem 3-Tage-Look sowie den Bestsellern gewidmet. Mit Petster widmet sich Tops erstmals ausführlich den Tierliebhabern, die hier für ihre Schützlinge über 2.000 Artikel erwerben können.

(Bild: Central Food Retail Group)

 

Regional und frisch

Zusätzlich zu den sechs Highlight-Zonen gibt es den JingJai-Bauernmarkt, auf dem Gemüse, Obst und Lebensmittel aus einheimischer Produktion im Mittelpunkt steht. Die Fresh Food Zone wurde derweil flächentechnisch erweitert, da die Verbraucher inzwischen verstärkt Zutaten kaufen und dann zu Hause kochen. Eine Baby- und eine Fashion-Zone runden zusammen mit Apotheken, einem Laden für thailändische Kräuterprodukte und dem japanischen Gesundheits- und Schönheitsgeschäft Matsumoto Kiyoshi das Angebot ab.

On- und offline

Der Service ist dabei umfassend: Die eingekauften Waren werden auf Wunsch bis zum Auto transportiert, Selbstbedienungskassen erleichtern zuvor ein kontaktloses Shopping. Daneben können Kunden die Artikel auch online über www.tops.co.th erwerben, um sie sich anschließend nach Hause liefern zu lassen oder selbst im Drive-In-Verfahren abzuholen. Bestellungen sind ebenfalls per Telefon, über einen Chat oder die Anwendungen GrabFood/GrabMart möglich.

Das nun eingeführte Konzept soll als Blaupause für alle Premium-Lifestyle-Märkte von Tops in Thailand dienen. Mit ihm will das Unternehmen die Nummer-1-Einkaufslocation in Westbangkok werden und von der dort gestiegenen Kaufkraft profitieren.

2020-07-23T14:34:48+00:00