Walmart liefert in Houston autonom aus

Walmart liefert in Houston autonom aus

Dass Walmart in selbstständig agierenden Lieferfahrzeugen durchaus die Zukunft sieht, kann man an den vielen bislang evaluierten Optionen erkennen. Für ihren Abhol- und Lieferservice für Lebensmittel probiert die Supermarktkette nun eine Zusammenarbeit mit Nuro. Dessen Roboterautos fahren schon für einen bekannten Konkurrenten.

Autonomes Fahrzeug von Nuro

Die dank ihrem charmanten Design sicherlich nicht als Bedrohung wahrgenommenen Nuro-Fahrzeuge liefern in Pilotprojekten zusätzlich für den Lebensmittelhändler Kruger sowie die Pizza-Kette Domino’s aus – allerdings vorerst nur an die Einwohner von Houston. Auch der Test von Walmart bleibt auf die texanische Metropole beschränkt.

Walmart hat nach eigenen Angaben mittlerweile fast 3.100 Abholstandorte für Lebensmittel eingerichtet und Millionen Familien direkt mit entsprechenden Produkten beliefert. Selbstfahrende Fahrzeuge sieht das Unternehmen als eine natürliche Erweiterung seines Services. Durch die aktuellen Pilotprojekte möchte Walmart vor allem herausfinden, wie sie sich künftig am besten einsetzen lassen.

Nuro dürfte dabei ein hilfreicher Partner sein, da sich in dem Unternehmen verschiedene Mitarbeiter von Google, Apple, Tesla und Uber zusammengefunden haben, die zuvor bereits am autonomen Fahren mitarbeiteten. Die Firma hat ihre elektrisch betriebenen Lieferwagen so konzipiert, dass sie auf kleinem Raum möglichst viele Waren mitnehmen können. Die zugrunde liegende Technologie überzeugte auch einige Investoren rund um die japanische Softbank, die allein im Februar 2019 ganze 940 Millionen Dollar Kapital bereitstellten.


2019-12-19T14:59:49+00:00