Wenn Marken eigene Läden eröffnen: Das Beispiel L’Oréal

Nichts weniger als eine Revolution des Einkaufserlebnisses versprechen L’Oréal und die französische Casino Group mit ihrem neuen Ladenkonzept. Unter dem Namen „Le Drugstore Parisien“ eröffnet die Beauty-Marke zwei eigene Filialen in Paris.

Le Drugstore Parisien bietet Kosmetik und Wohlfühlprodukte von Marken von  L’Oréal an, darunter L’Oréal Paris, Maybelline, Garnier, NYX Professional Makeup, Essie und Sanoflore. Zusätzlich werden dort Profiprodukte angeboten. So soll der Kunde bei jedem Besuch etwas Neues für sich finden können. Auch exklusive Events sollen dort einmal im Monat stattfinden – hierfür hat der Laden dann für 24 Stunden am Stück geöffnet.

Um den Ansprüchen der Pariser zu genügen, gibt es in dem Geschäft zudem viele weitere Angebote, die den Einkauf zu einem Erlebnis machen und keine Wünsche offen lassen sollen. Dazu zählen gratis WLAN und Handy-Ladestationen, Brunnen, Schuhputz-Maschinen, Waschbecken und Schminktische und sogar eine Trockenreinigung. Auch Packet-Abholstationen, eine Abteilung für Licht-Therapie und einen Schlüsseldienst finden sich in dem Laden. Zudem bietet L’Oréal dort die Lieferung bestimmter Produkte innerhalb einer Stunde an.

Städter brauchen auf sie zugeschnittene Produkte

Betrieben wird Le Drugstore Parisien von dem Conveniance-Label Franprix der Casino Group. Jean Paul Mochet, CEO von Franprix, erklärte gegenüber insideretail.asia, dass sein Unternehmen schon seit mehreren Jahren nach neuen Wegen sucht, um den Kunden Convenience-Stores wieder näher zu bringen. „In Städten haben wir uns besonders stark auf die neuen Wege konzentriert, wie Raum und Zeit genutzt werden, was das Verhalten der Konsumenten radikal verändert. Die Grenzen zwischen Arbeit, Kultur und Erholung verwischen immer stärker, was ein neues Lebensgefühl erschafft. In der Folge brauchen Städter auf sie zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen, die ihr Leben einfacher machen.“

Le Drugstore Parisien eröffnete bereits Mitte Juni, zu finden sind die Läden in der Rue de la Chaussee d’Antin und der Rue du Bac.

2018-10-31T14:35:39+00:00