Wie ein Start-up das Einkaufserlebnis spielerisch verändert

Gamification – also die Nutzung spieltypischer Elemente – ist für Marken eine wichtige Methode, um Kunden an sich zu binden. Das indische Start-up RealTell bringt das Konzept nun in den stationären Handel.

Bei Gamification werden Elemente wie Erfahrungspunkte, Highscores, Fortschrittsbalken, Ranglisten oder Auszeichnungen in Umgebungen eingeführt, die an sich nichts mit Spielen zu tun haben. Das Konzept kommt, wie auch der Begriff, ursprünglich aus dem Marketing. So verwenden zum Beispiel Fitness-Apps Auszeichnungen, Fortschrittsbalken und Herausforderungen, um den User zu motivieren und an die App zu binden.

Das indische Start-up RealTell integriert es mit einer Kiosk-Lösung nun in den stationären Handel. Verbraucher können an dort installierten Geräten dynamische Preisangebote für die von ihnen ausgewählten Produkte entdecken. Dabei entscheidet die richtige Kombination mehrerer Gegenstände über einen zusätzlichen Preisnachlass und dessen Höhe. Dem System liegen Künstliche Intelligenz- und Machine Learning-Anwendungen zugrunde.

Spielerisch Rabatte entdecken

„Stellen Sie sich vor, Sie gehen in einen Laden, scannen Ihre Artikel an einem Kiosk und sparen bei jedem Besuch Geld“, erklärt Shivendra Misra, Mitgründer von RealTell. Die Preise und Angebote ändern sich dabei jeden Tag aufs Neue. „Die Branche verlässt sich seit langem auf Faustregeln und Vermutungen, aber noch nie zuvor war sie in der Lage, datengesteuerte Entscheidungen in großem Maßstab zu treffen, um die Erfahrung des Endkunden so gut zu machen, dass er wiederkommen will.“ Seine Lösung möchte dies ändern und so für mehr Besuche in den Filialen sorgen.

Der Hersteller von Lifestyle-Produkten Crimsoune Club hat bereits in ganz Indien über 900 der Kioske in seinen Filialen installiert. Director Piyush Mangla schätzt die Lösung sehr: „RealTell hat Crimsoune Club bereits geholfen, Geschäfte auf Knopfdruck zu managen und mehr Besucher in die Geschäfte zu bringen – etwas, womit Offline-Einzelhandelsgeschäfte schon lange kämpfen.“

2019-05-09T14:19:28+00:00